About Lorenzo Orlandi

Lorenzo Orlandi, geboren 1949 in Ostiglia (MN), Italien, lebt und arbeitet in Mailand.
Er kooperiert mit Zeitschriften, Werbeagenturen und italienischen sowie internationalen Zeitschriften die sich hauptsaechlich der Popularisierung von Wissenschaft und Umwelt  unter Jugendlichen und Erwachsenen verschreiben und bietet Beratung, Planung und Realisierung von Bildern und Kunstwerken, die Natur in allen ihren Aspekten praesentieren: von Dinosauriern bis zur heutigen Tierartenvielfalt, ueber die Geschichte der Evolution, die Rekonstruierung von Raeumen und Oekosystemen, die Vorgeschichte des Menschen, Ethnologie, Geologie, Ethologie, Botanik, Agrikultur, Gaertnerei, etc.

Diplomiert an der Schule fuer angewandte Kunst Castello Sforzesco in Mailand, war er verantwortlich fuer Artikel, Bildrecherchen und Illustrierungslayout zahlreicher Ausgaben des Schnittstudios “P. Editoriali D`ami”, hat Erfahrung als Art Director und ist Experte der Geschichte und Braeuche  antiker Voelker bis zum ersten und zweiten Weltkrieg sowie Militaeruniformen.

Ausserdem ist er Dozent der Illustration in der “Scuola del Fumetto” in Mailand; hat unzaehlige didaktische Baende fuer “RCS Fabbri” ueber die unterschiedlichen Zeichentechniken und naturalistische Malerei (Voegel, Pferde, Blumen, Schmetterlinge, etc.). All dies mit dem Wunsch seine “Berufung” an jene weiterzugeben und zu vermitteln, die es wie er lieben, die Natur und alles andere zu illustrieren.

Unter seinen Klienten sind: MONDADORI- DEAGOSTINI- UTET- GIUNTI- RCSFABBRI-  G.MONDADORI- AIRONE- F.PANINI- RAVENSBURGER- TESSLOFF- FLEURUS- BAYARD PRESSE- HERDER- LOEWE- ARENA- SCHOLASTICS- SUNSHINE PUBLISHERS- OASIS- FOCUS- FOCUS JUNIOR- LA STAMPA- PIEMONTE PARCHI- SAN PAOLO PERIODICI- CECCARELLI PIMS- MINISTERO DELL’AMBIENTE- ISPRA- ESPACE MONTBLANC- PARCO NAZIONALE VALGRANDE- PARCO SIRENTE-VELINO….

Verwendete Techniken: Linie S/W. Aquarell, Tempera, Acryl, Aerograph, Oel, und gemischte Techniken mit Digital-Interventionen.

 

Fuer Anfragen oder Bestellungen auf Deutsch wenden sie sich bitte an:
Barbara Kueper    e-mail litag @ barbara-kueper.de